Radikale Philosophie und Ästhetik | 13

Dreizehnte Vorlesung: Ausgangspunkte für eine philosophische
Ästhetik auf der Höhe der Gegenwart (forts.) und die möglich gewordene Neubestimmung der Rolle der Marxschen Theorie für die theoretische und für die philosophische Ästhetik

Download: Folien zur Vorlesung | AUDIODATEI

Ein Gedanke zu „Radikale Philosophie und Ästhetik | 13

  1. Michael B sagt:

    Das schöne Zitat „Die Verwertung der Werte“ könnte im Kontext einer ‚Freiheit‘ des (Kunst-)Marktes auch als ein Diktum des Neoliberalismus definiert werden. Er ist gleichfalls, aber in einer anderen Form von Ästhetik in diese eingebunden.

Schreibe einen Kommentar zu Michael B Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.